Vom 24.05. – 26.05.2019 verbrachten 23 Mitglieder der OG Bleialf drei herrliche Wandertage im Tal der roten Trauben, wie das Ahrtal auch noch trefflich genannt wird.

IMG WA0000

Gleich morgens nach unserer Ankunft in Altenahr stiegen wir in den Regiozug der DB und fuhren zu unserem ersten Wanderstartpunkt nach Walporzheim. Hier verließen wir das Ahrtal jedoch gleich wieder und erreichten auf nicht enden wollenden Serpentinen den Krausbergturm, der einen Glanzpunkt des Ahrsteiges darstellt. Über den Weinort Rech und die Saffenburg ging’s wieder zurück nach Altenahr, wo wir im Hotel Ruland eine gepflegte Unterkunft gefunden hatten.
Wandern im Ahrtal ohne den Rotweinwanderweg gegangen zu sein, geht nicht. So brachten wir gleich frühmorgens unseren Kreislauf in Schwung, als wir den steilen Aufstieg zur Burg Are in Angriff nahmen. Die anschließende 19 Km lange Wanderung durch die Weinberge bis nach Ahrweiler bewältigten dann alle problemlos. Bei herrlichem Wetter war die Aussicht über das Ahrtal mit seinen idyllischen Weindörfern grandios.
Unsere dritte Wanderung führte uns über den Karl Kaufmann-Weg zum Steinbergerhaus.
Nach verdienter Pause erreichten wir über den Wanderweg Nr.8 wieder den Ahrsteig. Die Ausblicke ins sonnenüberströmte Ahrtal waren auch heute traumhaft. Vorbei am „Teufelloch“ und dem „schwarzen Kreuz“ stiegen wir wieder hinab ins Tal.
Bei Kaffee und Kuchen im Biergarten unseres Hotels endete ein überaus gelungenes Wanderwochenende.
Hervorzuheben ist noch der vorbildliche und geschlossene Zusammenhalt der Wandergruppe.

 

Lambert Michely